Periodische Sicherheitsprüfung der Elektroinstallationen (SiNa)

Die Wirz Elektro GmbH ist ein kontrollberechtigtes Unternehmern für Elektroinstallationen. Wir kontrollieren Ihre Elektroinstallation als unabhängiges Kontrollorgan. Elektroinstallationen müssen in regelmässigen Abständen (Periodische Kontrolle) durch einen Elektro-Sicherheitsberater (Elektrokontrolleur) geprüft werden. Elektrokontrollen tragen bedeutend zur Sicherheit Ihrer elektrischen Anlage bei. Sie erhalten von Ihrem Netzbetreiber 6 Monate vor Ende der Kontrollperiode das Aufgebot für die periodische Sicherheitsprüfung.


Wir sind Inhaber einer Kontrollbewiligung beim Eidgenössichen Starkstrominspektorat ESTI

Datenbank ESTI: https://verzeichnisse.esti.ch/de/aikb.htm

K-281474-1


Dienstleistungen:

Preise

In den Preisen sind alle Kosten wie das Erstellen eines Mängelberichtes, Sicherheitsnachweis, Mess- und Prüfprotokoll, sowie die Administration mit dem Netzbetreiber enthalten. (Preise exkl. MwSt.)

 

Gebäude Preis
Einfamilienhaus (Kontrollperiode 20 Jahre)

Einfamilienhaus bis 6 Wohnungen (ohne Spezialanlagen wie Pool, Sauna, Dampfbad etc.)

 

CHF 360.-

Mehrfamilienhaus (Kontrollperiode 20 Jahre)

Allgemeinteil mit AEH (MFH bis 6 Wohnungen)

Eigentumswohnung (Einzelauftrag)

Eigentumswohnung (Sammelauftrag)

Mietwohnung (Einzelauftrag)

Mietwohnung (Sammelauftrag)

 

CHF 270.-

CHF 220.-

CHF 180.-

CHF 160.-

CHF 110.-

Gewerbe (Kontrollperiode 1-10 Jahre)

Industrie, Gewerbe wie Schreinerei, Schlosserei, Ladenlokal, Restaurant, Hotel, Büro, Baustellen usw.

 

nach Aufwand

Häufig gestellte Fragen

Wo ist eine Kontrollpflicht festgelegt?

Zur Verhütung von Unfällen und Sachschäden schreibt der Gesetzgeber in der Niederspannungsinstallationeverordnung (NIV) die Prüfung der von Elektrischen Anlagen nach deren Erstellung und danach in periodischen Abständen vor.

Wann ist eine Installationskontrolle fällig?

Das zuständige Energieversorgungsunternehmen fordert sie spätestens 6 Monate vor Ablauf der Kontrollperiode auf, einen Sicherheitsnachweis einzureichen.

Was ist ein Sicherheitsnachweis (SiNa)?

Mit diesen Dokument bestätigt die kontrollierende Person, dass die elektrischen Installationen des Gebäudes den geltenden Sicherheitsanforderungen entsprechen und allfällige Mängel behoben worden sind. Der Inhalt dieses Dokumentes ist gesamtschweizerisch geregelt. Dieser Nachweis ist vom Gebäudeeigentümer über mindestens eine Kontrollperiode aufzubewahren.

Wer ist berechtigt, die periodische Kontrolle durchzuführen?

Berechtigt sind Unternehmungen bez. Personen welche über eine Kontrollbewilligung beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI verfügen. Wer mit der Planung, Erstellung oder Instandhaltung der elektrischen Installationen beteiligt war, darf nicht mit der Kontrolle beauftragt werden.

Wer darf Mängel beheben?

Mängel sind durch eine konzessionierte Installationsfirma zu beheben. Der Sicherheitsnachweis wird erst nach vollzogener Mängelbehebung ausgestellt.

Welche Kontrollperioden gibt es?

Häufige Kontrollperioden:

20 Jahre: Wohnbauten; 10 Jahre: Gewerbliche Gebäude wie Werkstätten, Reparaturwerkstätte, Feuergefährliche Gewerbliche Räume, Büro, Banken, Verischerungen, Verkaufslokale, Kioske; 5 Jahre Gewerberäume wir Industrie und Grossgewerbe, korrosive Räume, Räume mit grosser Personenbelegung wie Kino, Theater, Dancing, Bühnen, Alters- und Pflegeheime, Kindergärten, Schulhäuser, Warenhäuser.

Wann muss bei Handänderung einer Liegenschaft eine Sicherheitskontrolle durchgeführt werden?

Wenn die letzte periodische Kontrolle länger als 5 Jahre (Kontrolldatum) zurückliegt. Massgebend ist das Kontrolldatum auf dem Sicherheitsnachweis.

Unser Einsatzgebiet- Baselland

Liestal, Frenkendorf, Füllinsdorf, Pratteln, Muttenz, Münchenstein, Lausen, Itingen, Sissach, Gelterkinden, Bubendorf…